Die marmorierte Baumwanze wurde 2004 das erste Mal in der Schweiz beobachtet. Seitdem wird die Entwicklung und Verbreitung dieses Schadinsektes kontinuierlich von Agroscope beobachtet. Vor allem mit dem Ziel, geeignete Strategien der Bekämpfung zu entwickeln. Der Stinkkäfer, wie sie im Volksmund genannt wird, ist in seinem Schadbild äusserst facettenreich.

Neues aus allen Rubriken

Coronavirus: Der falsche Glaube, das giftiges Methanol gegen Covid-19 hilft, tötet...

Iranisches Gesundheitspersonal in Schutzanzug und Maske steht über dem regungslosen Körper eines intubierten 5-jährigen Jungen, der nur eine Plastikwindel trägt, und bittet die Öffentlichkeit nur um eines: Hören Sie auf, wegen der Angst vor dem neuen Coronavirus Industriealkohol zu trinken.
Marmorierte Baumwanze

Kampf gegen die marmorierte Baumwanze

Die marmorierte Baumwanze wurde 2004 das erste Mal in der Schweiz beobachtet. Seitdem wird die Entwicklung und Verbreitung dieses Schadinsektes kontinuierlich von Agroscope beobachtet. Vor allem mit dem Ziel, geeignete Strategien der Bekämpfung zu entwickeln. Der Stinkkäfer, wie sie im Volksmund genannt wird, ist in seinem Schadbild äusserst facettenreich.

Übersicht Covid-19

1-9 10-99 100-999 1,000-9,999 10,000+

Gartenpraxis

Kompost – das „Gold der Gärtner“

Komposterde ist zu Recht das Erfolgsrezept der Naturgärtnerinnen und -gärtner. Der Naturgarten liefert diesen reichen Schatz völlig kostenlos, jetzt im Herbst ist die beste Zeit zum Anlegen Ihres Komposts – wertvollster Dünger zum Nulltarif!
Bild von Astkragen am Baum

Wenn es für den Baum um Kopf und Kragen geht

Mag der Titel auch etwa überspitzt sein, so hat er doch realen Hintergrund. Der sogenannte Astkragen ist am Baum eine wichtige Zone, deren Beschädigung durch falschen Schnitt möglichst vermieden werden sollte.

AUS DEN RUBRIKEN

Lärchenwickler, Val Bever GR, Juni 2017 (Bild: Waldschutz Schweiz)

Waldschutzüberblick 2017: Buchdrucker und Frostschäden

Insgesamt war der Sommer 2017 deutlich zu warm (nach 2003 und 2015 der drittwärmste seit Messbeginn). Diese Trockenheit, sowie ausgedehnte Spätfrostschäden im April und Stürme im August forderten nicht nur Obstbauern und Winzer heraus, sondern auch den Wald. 2017 war mehr Fichtenholz durch den Buchdrucker befallen als in den Vorjahren und es traten diverse neue Gehölzkrankheiten auf.
Parco Scherrer

Parco Scherrer in Morcote

Einen spannenden Reis durch Zeit und Raum, bei der Vergangenheit und Gegenwart, Geschichte und Natur harmonisch miteinander verschmelzen.
Mädchen bei Traubenernte

Jugendliche für Traubenernte gesucht

Für zahlreiche Winzerfamilien in der Westschweiz beginne mit der Traubenlese eine intensive Zeit, in der sie gerne auf Unterstützung zurückgriffen, schreibt Agriviva in einer Mitteilung. Motivierte Jugendliche können dieses Ereignis hautnah und aktiv miterleben.

VIDEO DER WOCHE


Dechen ist ein tibetisch-buddhistischer Ladhaki-Mönch in Ausbildung mit einer Leidenschaft für Gartenarbeit. In einer stürmischen Nacht rettet er eine kostbare Blume, indem er sie ins Haus bringt. Trotz seiner Fürsorge beginnt die Blume unerklärlicherweise auseinanderzufallen und der Junge hat Mühe die Situation zu begreifen. Schließlich ist Angmo, der Hauptmönch, gezwungen, einzugreifen und Dechen vor sich selbst zu retten. Dechen findet endlich Frieden, wenn er versteht, wie er seine sterbende Blume wirklich retten kann – indem er die Notwendigkeit beseitigt, sie zu besitzen und zu kontrollieren.

Iranisches Gesundheitspersonal in Schutzanzug und Maske steht über dem regungslosen Körper eines intubierten 5-jährigen Jungen, der nur eine Plastikwindel trägt, und bittet die Öffentlichkeit nur um eines: Hören Sie auf, wegen der Angst vor dem neuen Coronavirus Industriealkohol zu trinken.

Aktuelle Fallstatistik Covid-19

Schweiz

13,377
Bestätigt
242
Todesfälle
1,530
Genesen

Deutschland

56,202
Bestätigt
403
Todesfälle
6,658
Genesen

Italien

92,472
Bestätigt
10,023
Todesfälle
12,384
Genesen

Weltweit

656,764
Bestätigt
30,398
Todesfälle
141,419
Genesen

AKTUELLES AUS DER SCHWEIZ

Marmorierte Baumwanze

Kampf gegen die marmorierte Baumwanze

Die marmorierte Baumwanze wurde 2004 das erste Mal in der Schweiz beobachtet. Seitdem wird die Entwicklung und Verbreitung dieses Schadinsektes kontinuierlich von Agroscope beobachtet. Vor allem mit dem Ziel, geeignete Strategien der Bekämpfung zu entwickeln. Der Stinkkäfer, wie sie im Volksmund genannt wird, ist in seinem Schadbild äusserst facettenreich.

LESERFAVORITEN

HIrse im Rasen

Hirse im Rasen

Zu einem wahren Albtraum im Rasen kann sich die Hirse entwickeln. Rechtzeitige und gezielte Bekämpfung sind wichtig für die erfolgreiche Verdrängung aus Rasenflächen.

Werre oder Maulwurfsgrille

Die Maulwurfsgrille oder Werre

Viele kleine, mysteriöse Löcher im Rasen deuten meistens auf einen ganz bestimmten Schädling hin : die Maulwurfsgrille oder auch Werre. Etwas martialisch sieht es aus, dieses kleine Insekt. Aber so wehrhaft die Erscheinung, die Bekämpfung ist einfach.
Hydro Mousse Spritzbegrünung

Hydro Mousse – sprühen, fertig, Rasen?

"Vielen Dank, dass Sie sich für das einzigartige Hydro Mousse entschieden haben..." Soweit das Intro in der Gebrauchsanleitung. Weiterhin ist von revolutionär und qualitativ hochwertig die Rede. Bei soviel Superlativen ist Misstrauen angebracht und wir nehmen diesen Wunderschaum etwas genauer unter die Lupe.