Amazon geht unter die Gärtner

Amazon hat einen neuen Acker, den es zu pflügen gilt: ihr Garten. Das Technologieunternehmen erhielt kürzlich ein Patent für einen neuen Service, mit dem Nutzer Fotos von ihren Gemüsegärten hochladen können. Sie erhalten dann eine Vielzahl von Empfehlungen von Amazon einschließlich Rezepte für das spezielle Gemüse, Gartengeräte, die sie benötigen könnten, und sogar Ratschläge mit welchen Pflanzen man den Garten noch ergänzen könnte, gleich mit dem passenden Vorschlag zum Standort.

Lichtbeton von LCT nun auch für Endverbraucher

Die Light&Concrete Technology (LCT GesmbH) stellt in Form von Lichtbeton innovative Beleuchtungssysteme her. Das in Österreich ansässige Unternehmen offeriert seine Produkte auch für den privaten Bereich und spricht damit vor allem Hauseigentümer an. Mit den Bodenleuchten von LCT lassen sich Gartenwege, Terrassen, Parkplätze, Einfahrten und andere Flächen auf kosteneffiziente Weise beleuchten.

Blattsensoren melden Wassermangel

Haben Sie wieder vergessen ihre Pflanze auf dem Schreibtisch zu gießen? In naher Zukunft kein Problem mehr, ihr grüner Freund könnte bald in der Lage sein ein SOS-Signal auszusenden, verbunden mit der Aufforderung um eine Wassergabe. Wenn es nach den Forschern des MIT (Massachusetts Institute of Technology) geht.

Mit Leichtbau-Robotern auf Gurkenernte

Nicht nur automatisierungsintensive Branchen wie die Automobilindustrie setzen auf Roboter – auch in Teilen der Landwirtschaft ersetzen Automationssysteme immer häufiger die mühevolle Handarbeit: Im EU-Projekt CATCH entwickelt und testet das Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPK derzeit einen Dual-Arm-Roboter für die automatisierte Gurkenernte. Die Leichtbaulösung soll den Gurkenanbau in Deutschland rentabel halten.

Hemerocallis – Staude des Jahres 2018

Es gibt Pflanzen, denen scheint das Wissen um die eigene Schönheit eine wunderbare Gelassenheit zu verleihen. Wie den Taglilien. Mit ihren schimmernden Blütentrichtern und dem eleganten grasartigen Laub sind sie echten Lilien und anderen Prachtstauden an Attraktivität mindestens ebenbürtig, in puncto Pflegeleichtigkeit aber haushoch überlegen. Der Bund deutscher Staudengärtner wählte Hemerocallis zur Staude des Jahres 2018, denn auch in Fachkreisen hat sie viele Liebhaber.

Die Erde macht den Unterschied

Wie wichtig gesunder und fruchtbarer Boden für die Entwicklung prächtiger Pflanzen ist wird sehr informativ und lehrreich von den beiden Autorinnen in ihrem E-Book dargestellt. Ergänzt durch wertvolle Tipps zu den verschiedenen Kulturen.

Sehnsuchtsort für Leib und Seele

Unter dem Motto «AfterWork» präsentiert die Spross Ga-La-Bau AG gemeinsam mit ihrem Standpartner Glovital AG an der Giardina 2018 eine innovative
Kreation zeitgemässer Gartengestaltung (Stand D20 / Halle 1). Mit einer Komposition aus umgenutzten Schiffscontainern, üppiger Pflanzenpracht und sinnlichen Materialien haben das Zürcher Traditionsunternehmen und die Holzbauexperten vom Bodensee den Wunsch nach einem privaten Refugium im eigenen Garten neu interpretiert.

Pflanzenneuheiten auf der IPM 2018

Insgesamt waren es 62 Neuheiten die von 33 Züchtern weltweit vorgestellt wurden. Aus diesen Pflanzen die Besten auszuwählen war die Aufgabe einer Fachjury. Am Vorabend der Messe wurde in sechs von acht Kategorien eine Auszeichnung vergeben, zusätzlich ein Sonderpreis.

Alpenflora gerät in höheren Lagen zunehmend unter Druck

Bedingt durch zunehmende Temperaturen und Nährstoffeinträge steigen die meisten Gebirgspflanzen an der unteren Grenze ihrer Verbreitung schneller in die Höhe als an der oberen Grenze, wie eine Studie der Universität Wien und der Eidg. Forschungsanstalt WSL zeigt. Die hochalpine Flora gerät so zunehmend unter Konkurrenzdruck.

1 2 3 8