Wanzen verursachen schweizweit immer grössere Schäden

Die marmorierte Baumwanze wird zu einem nationalen Problem. Die Schäden gegenüber dem Vorjahr haben sich verdoppelt. 2018 lagen sie bei 10, 2019 sind es bereits 20 Prozent und mehr. Die Task Force Pflanzenschutz des Schweizer Obstverbandes und die Arbeitsgemeinschaft Zentralschweizer Obstproduzenten trafen sich gestern mit dem Bundesamt für Umwelt und dem Bundesamt für Landwirtschaft zur Lösungsfindung.

Worldskills 2019: Gold für das Schweizer Landschaftsgärtner-Team

Den Weltmeistertitel im Skill 37, Landscape Gardening, holten sich Mario Enz aus Giswil (Markus Enz AG) und Fabian Hodel aus Oberkirch (Brechbühl Gartenbau GmbH). Seit ihrer Nominierung träumten sie von diesem Titel. Auf dem Silbertreppchen standen die Südtiroler Daniel Perkmann und Patrick Staschitz. Kolumbien (Nelson Alejandro Rojas Duarte und Luis Carlos Figueroa) sicherte sich Platz drei.

Resistente Rebsorten: Divico von Agroscope ist «Primus inter Pares»

Die Rebsorte Divico wurde seit ihrer Zulassung im Jahr 2013 von den gegen Pilzkrankheiten resistenten roten Rebsorten am häufigsten in der Schweiz angebaut. Auch Divona, die neue resistente weisse Rebsorte, die seit 2018 vertrieben wird, stösst auf grosses Interesse. Die Züchtung solcher Sorten ist die wichtigste Etappe auf dem Weg zum Verzicht auf Pflanzenschutzmittel.
Borkenkaeferbaeume

Borkenkäferbefall verdoppelte sich 2018

Der Borkenkäfer setzt seinen Vormarsch fort. Mit landesweit 735'000 m3 vom Buchdrucker (Ips typographus) befallenem Fichtenholz war die Holzmenge 2018 mehr als doppelt so gross wie im Vorjahr und erreichte damit den höchsten Stand seit 2006. Dies ergab eine Umfrage der Eidg. Forschungsanstalt WSL in allen Forstrevieren der Schweiz.
Kirschlorbeer im Wald

Naturschutzvereine bekämpfen seit Jahrzehnten invasive Neophyten – Grossverteiler und Gärtnereien verkaufen sie

Seit Jahrzehnten kämpfen die Sektionen von BirdLife Schweiz sowie weitere Naturschutzorganisationen, Gemeinden, Kantone und Bund in mühsamer Arbeit und mit Einsatz von Steuergeldern gegen exotische invasive Pflanzen, welche die einheimische Artenvielfalt bedrängen. Gleichzeitig werden diese exotischen Pflanzen aber in Gartencentern angeboten und von Gärtnereien in grossem Stil gepflanzt. BirdLife Schweiz fordert, dass diese Absurdität aufhört.
Apfel Ladina

Ladina – die robuste, rote, saftige und aromatische Schweizer Apfelsorte

Die neue Apfelsorte Ladina wurde von Agroscope gezüchtet. Dabei kombinierten die Fachleute die klassischen Eigenschaften der säuerlich-aromatischen Muttersorte Topaz mit der Exotik der süsslich-knackigen japanischen Sorte Fuji. Und das Beste ist: Anders als ihre Elternsorten ist Ladina robust gegenüber der Bakterienkrankheit Feuerbrand.
Apfelernte

Apfel – die beliebteste Schweizer Frucht

Mehr als 15 Kilo Äpfel isst die Schweizer Bevölkerung jährlich pro Kopf. Damit gilt der Apfel als des Schweizers liebstes Obst.
Bild Hosenbiene

Insektensterben soll aufgeklärt werden

Verschiedene Verbände schlagen Alarm. Sie fordern den Bund mit einer Petition dazu auf, Ursachen und Ausmass des Insektensterbens zu erforschen und Massnahmen zu ergreifen.
Champidor Pilze

Champignons-Produzenten lancieren Vitamin-D-Pilz

Der Verband Schweizer Pilzproduzenten (VSP) lanciert Champidor: Champignons, die reich an Vitamin D sind.
Teilnehmer bei SwissSkills

SwissSkills 2018

Zum zweiten Mal nach 2014 finden zwischen dem 12. und 16. September in Bern zentrale Schweizer Berufs-Meisterschaften, die SwissSkills 2018, statt. Das Spezielle an diesem Grossevent: Meisterschaften der verschiedensten Schweizer Lehrberufe finden zentral zur gleichen Zeit am gleichen Ort statt.
Zurich
Bedeckt
2.4 ° C
4 °
0.6 °
80 %
1.5kmh
100 %
Fr
7 °
Sa
7 °
So
3 °
Mo
5 °
Di
2 °