Ecorobotix – Hightech aus der Schweiz

76
Team ecorobotix
Das Team von ecorobotix

Ein Unternehmen aus der Westschweiz entwickelte die erste vollständig autonome Maschine für die ökologische und wirtschaftliche Unkrautbekämpfung in Reihenkulturen, auf Grünland und beim Zwischenfruchtanbau.

Das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen ( unter anderem IMD Startup Competition Sieger 2017/2018) hat die Vision, die Prozesse in der Landwirtschaft umweltschonend zu gestalten und damit zum Schutz der Ressourcen wie Wasser, Energie und Boden beizutragen. Der Roboter ist von März bis Oktober beinahe ganzjährig einsetzbar in Kulturen wie Raps, Zuckerrübe, Wiesen und beim Zwischenfruchtanbau. Ecorobotix beschreibt die Funktionsweise ihres Roboters selbst wie folgt:

Innovativ, autonom und witschaftlich

Der Roboter arbeitet ohne Fahrer oder Bedienungsperson. Er bewegt sich selbstständig, orientiert und positioniert sich mittels GPS und Kamera. Sein System der Bilderfassung ermöglicht ihm, sich an den Pflanzenreihen auszurichten und zu erkennen, ob und wo sich Unkraut in oder zwischen den Reihen befindet. Zwei Roboterarme sprühen eine Mikrodosis Herbizid gezielt und ausschliesslich auf das entdeckte Unkraut.

Auf unbestellten Feldern oder Wiesen positioniert sich der Roboter exakt dank seinem RTK-GPS. Der Solarbetrieb macht den Roboter völlig unabhängig in der Energieversorgung, selbst bei bedecktem Himmel. Da er seine Geschwindigkeit an die Dichte des Unkrautvorkommens anpasst, ist er eher für Felder mit einer geringen/mittleren Unkrautdichte geeignet, wenn man eine sinnvolle Fahrgeschwindigkeit erreichen will.

Wir empfehlen seine Verwendung ergänzend zu einem ersten herkömmlichen Herbizideinsatz, als eine sehr wirtschaftliche Lösung für die Nachbearbeitung (95 % weniger Herbizidverbrauch als bei einer herkömmlichen Behandlung). Die Maschine wird vollständig durch eine Smartphone-Applikation kontrolliert und konfiguriert.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here