Euonymus japonicus ‚Paloma Blanca‘

3873
Euonymus Paloma Blanca
Schön und selten. Die Euonymus-Sorte Paloma Blanca.

Ein wenig beachteter Euonymus

Diese in Holland gezüchtete Pflanze erreicht eine Höhe von bis zu 70 cm, die Breite nimmt bei freiem Stand den selben Wert ein. Im Sommer wechselt der Spitzentrieb abermals seine Farbe zurück ins Sattgrüne, wie auch die restliche Belaubung. Bis im darauffolgendem Frühjahr abermals der frische Trieb zu begeistern weiss. Dieser Spindelstrauch ist immergrün und fällt ,ausser dem Neutrieb, auch durch seine gesunde, dunkelgrüne Belaubung dem Betrachter ins Auge.

Die Pflanze ist absolut winterhart und ist bestens geeignet für kleine Hecken oder auch vorzüglich im Pflanzcontainer. Im Container kann dieser Euonymus hervorragend farblich mit Sommerflor ergänzt werden. Sein dunkles, kräftiges Grün ist ein guter Hintergrund um Farben leuchten zu lassen.

Der Spindelstrauch stellt keine besondern Bodenansprüche und kommt in sonnig-halbschattigen Lagen mit normalem Gartenboden gut zurecht. Hingewiesen sei noch darauf, dass die Pflanze eine leichte Toxizität aufweist.

2 Kommentare

  1. ich wohne in Irland
    habe 6 Katzen , habe gesehen dass Euonymus Jap. Paloma Blanca leicht toxic ist , wo andere sehr giftig sind ist das korrekt
    lieben Dank für ihre hilfe
    mit freundlichen grüssen
    Monika Spiess

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein