Neue Katzenminze – Nepeta ‚Neptune‘

5010
Nepeta Neptune

Eine neue Katzenminze bereichtet das Sortiment. Wer ohnehin ein Anhänger dieser wunderbaren Pflanzen ist, findet in Nepeta ‚Neptune‘ eine Katzenminze mit herausragenden Eigenschaften.

Die Sorte Nepeta ist ein wertvoller Dauerblüher. Vom Mai an bis September zeigt sie unermüdlich und zahlreich ihre grossen, blauen Lippenblüten. Das Besondere an dieser Katzenminze ist zudem ihr kompakter Wuchs mit einer Höhe von ca. 30 cm, ebenso breit wird sie.

Nepeta im BeetDiese winterharte Staude liebt einen sonnigen-halbschattigen Standort auf sandig-lehmigen, durchlässigen und nicht zu nährstoffreichen Böden. Der katzenminzentypische Duft ist ihr natürlich auch zu eigen. Und auch im sommerlichen Blumenstrauss wissen ihre grossen blauen Blüten zu glänzen. Sie ist eine sehr gute Schnittpflanze.

Wie die Art ohnehin erweist sich auch diese Sorte als Insektenmagnet. Die Katzenminze ist eine ausgesprochen pflegeleichte Staude. die auch kaum von Schädlingen heimgesucht wird. Zudem remontiert sie sehr gut, also nach dem Schnitt der alten Blüten treibt sie willig neue nach.

Legendär ist die Anziehungskraft auf Katzen, verursacht durch die chemische Verbindung Nepetalacton. Katzen werden dadurch regelrecht „berauscht“.

Nepeta im TopfDie auch trockenresistente Nepeta ‚Neptune‘ ist ein schöner Rosenbegleiter. Auch für Einfassungen oder im Gefäss macht sie eine gute Figur. Diese Hybride ging vermutlich aus den Arten Nepeta kubanica und Nepeta nervosa hervor.

1 Kommentar

  1. Wir haben zwei Büsi und können Ihre Aussage bestätigen: Katzenminze – nicht nur die Nepeta „Neptune“ – hat tatsächlich eine euphorisierende Wirkung auf Katzen und versetzt sie in eine Art Rauschzustand, welcher ca. zehn Minuten anhält. Der Duft regt unsere beiden Katzen zum spielen an.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein