Naschpflanzen

209

Die Verwendung von Bildern und Texten fand mit freundlicher Genehmigung der Blu-Blumen Gärtnerei statt.

Ananas-Salbei - Salvia rutilans

Der Ananas-Salbei ist ein immergrüner Zwergstrauch, der Wuchshöhen von 50 cm – 2 m Höhe erricht. Die Zweige sind dicht mit eiförmigen, spitz zulaufenden Blättern besetzt. Die röhrenförmig, leuchtend roten Blüten erscheinen von Oktober bis Dezember. Die Blätter enthalten ätherische Öle. Sie duften und schmecken nach Ananas.
Die Blätter des Ananas-Salbei passen gut zu Süßspeisen und Obstsalaten und die roten Blüten sind ebenfalls essbar. Garnieren Sie damit ihre Süßspeisen.

Bananenminze - Menta arvensis

Die Bananenminze ist eine Minze, die ihrem Namen alle Ehre macht. Sie duftet herrlich nach reifen Bananen. Beim Reiben der Blätter entfaltet sich der Duft besonders gut.
Im Garten kommt diese Minze eher unscheinbar daher, sie wuchert auch nicht so stark, wie manche anderen Arten. Sie bildet eher niederliegende und zarte Triebe

Cola-Kraut - Artemisia abrotanum var. Maritima

Die Spitzen der Triebe haben das Aroma und den Geschmack von "Coca Cola". Daher ist das Cola-Kraut bei Kindern sehr beliebt. Wenn man mehr als nur die Spitzen verwendet, schmecken die Blätter bitter.
Cola-Kraut ist ein mehrjähriger, krautiger Halbstrauch, der bis 1,5 m in die Höhe und 30 – 60 cm in die Breite wächst.

Inka Gurke - Cyclanthera pedata

Die Inka-Gurke stammt aus Peru, dort wird sie seit Jahrhunderten als Gemüse verwendet. Sie ist eine einjährige Kletterpflanze.
Die Frucht ist innen hohl, hat schwarze Samen und wird 5-15 cm lang. Häufig trägt sie dekorative Stacheln. Sie ist reich tragend, wächst problemlos und bereichert unseren Speiseplan um ein leckeres und exotisches Gemüse.

Kaugummistrauch

Der herrlich nach Minz-Kaugummi duftende Strauch stammt aus Südamerika und wird auch Argentinischer Minzstrauch genannt. Er ist eng verwandt mit der Zitronenverbene.
Die zarten Blätter sind direkt vom Strauch essbar und erfrischen den Atem.
Er ist darüber hinaus eine ausgezeichnete Teepflanze. Das angenehme und nicht dominante Minzaroma ist ideal zum Mischen mit anderen Teekräutern geeignet.
Auch Frucht-Desserts bekommen eine frische, geheimnisvolle Geschmacksvariante, wenn ein paar seiner Blätter klein geschnitten untergemischt werden.

Knobi-Gras - Tulbaghia violacea

Knoblaucharoma ohne unangenehme Geruchsbelästigung! Das Knobi-Grass macht es möglich. Ähnlich wie der Knoblauch ist es sehr gesund und unwiderstehlich lecker. Es sorgt für einen würzigen Pfiff bei Fleisch- u. Nudelgerichten, in Soßen und Pestos. Oder fein geschnitten wie Schnittlauch verwenden.

Litschi-Tomate - Solanum sisymbriifoium

Die Litschi-Tomate stammt aus Mittelamerika und ist eine sehr dekorative Pflanze aus der Familie der Nachtschattengewächse.
Die großen weißen Blüten erinnern an Kartoffelblüten und zeigen die nahe botanische Verwandtschaft. Die einjährige Pflanze ist am Stängel, auf den Blättern und den Fruchtkapseln stark bestachelt.
Die kleinen, roten Früchte können reif gegessen werden, ihr Aroma lässt sich am besten als fruchtig-kirschähnlich beschreiben.

Fruchtsalbei - Salvia dorisiana

Fruchtsalbei - Salvia dorisiana

Schon beim Reiben der Blätter verströmt der Fruchtsalbei sein süß-fruchtiges Aroma. Es ist ein einmaliges und intensives Dufterlebnis, das in der Pflanzenwelt seinesgleichen sucht.
Er ist mit seinen großen hellgrünen Blättern und den rot-violetten Lippenblüten eine der attraktivsten Salbeisorten. Die Blüten erscheinen erst zum Ende des Sommers.

Fruchtsalbei - Salvia dorisiana
Gedächtnisstütze Brahmi - Bacopa monnieri

Gedächtnisstütze Brahmi - Bacopa monnieri

Die Brahmipflanze wird aufgrund ihrer Wirkung auch als "Gedächtnis-Stütze" bezeichnet.
Sie ist eine Sumpfpflanze, deren Blätter fleischig dick sind. Ihre Wuchshöhe beträgt nur ca. 10 cm und blüht im Frühjahr und Sommer mit kleinen weißen Blüten.
Brahmi hat einen großen gesundheitlichen Wert. Wissenschaftliche Studien zeigen eine Förderung vom Kurzzeit- u. Langzeitgedächtnis, sowie eine Leistungssteigerung im Denkvermögen.

Gedächtnisstütze Brahmi - Bacopa monnieri
Mexikanische Minigurke - Melothria scabra

Mexikanische Minigurke - Melothria scabra

Die Mexikanische Minigurke ist eine Kletterpflanze, die bis zu 3 m hoch werden kann. An ihr wachsen den ganzen Sommer über kleine 3-4 cm große Gurken, die an gestreifte Wassermelonen erinnern.
Sie überzeugt mit einem angenehm ursprünglichen Gurkengeschmack, wie man ihn von den „Supermarktgurken“ nicht mehr kennt.

Mexikanische Minigurke - Melothria scabra
Ananasminze

Ananasminze

Die weiß-bunten Blätter weisen ein angenehm süßes Aroma auf. Es erinnert an reife Ananas bzw. an reife tropische Früchte. Das typische Mentholaroma einer Minze kommt nur sehr schwach durch. Die frisch gepflückten Blätter sind besonders aromatisch.
Die Duft- und Zierpflanze wächst im Kübel, auf dem Balkon oder im Garten. Sie ist besonders beliebt als dekorative Dufthecke im Bauerngarten. Der Wuchs ist nicht so kräftig wie bei vielen anderen Minzearten.

Ananasminze

Prickelknöpfe - Spilanthes oleracea

Diese Pflanze ist eine geniale „Laune der Natur“. Die Blätter und sogar die Blüten der Prickelknöpfe sind essbar.
Zerbeißen Sie ein Blatt oder ein Blüte - nach 30 Sekunden spüren Sie ein angenehmes und erfrischendes Prickeln auf der Zunge und den Lippen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here